weibliche U16

Meister der U16 Bezirksliga

TV Jahn Königshardt : Werdener TB 2:0

TV Jahn Königshardt : TV Bredeney 2:0

Am heutigen letzten Spieltag der Saison musste das Team um Trainerin Linda Boywitt nach Essen.

Das erste Spiel gegen den Werdener TB wurde deutlich gewonnen. Da Trainerin Linda Boywitt bereits wusste, dass das zweite Spiel gegen TV Bredeney deutlich spannender und schwieriger ausfallen wird, hat sie bereits im ersten Spiel die Aufstellung variiert,sodass alle ihre Spielanteile bekommen haben.  Das zweite und damit entscheidende Spiel um Platz 1 begann anfänglich deutlich zugunsten von Königshardt. Bei einem Punktestand von 13:04 sah man sich schon als klarer Sieger. So deutlich sollte es allerdings nicht sein, Bredeney kämpfte sich heran und wurde von Punkt zu Punkt stärker. Letztendlich gewann man sowohl Satz 1 (25:13), als auch Satz 2 (25:18) völlig verdient. Damit ist das Team Meister der U16. Die Freude war allen Beteiligten deutlich anzumerken! Das Team: Graeser, Fuschi, Gentidou, Völkmer, Botindari, Spaltmann, Folly, Doll, Kubiak, Depta & Böing

 

TV Jahn Königshardt : TuS Baerl 2:0. 

U16 schafft Einzelspiel in unter 20 Minuten auszuspielen

Am heutigen Tag musste das Team mit nur 7 Spielerinnen nach Duisburg. Da Trainerin Linda Boywitt 6 Spielerinnen aus der U16 zu wenig waren, wurde kurzfristig Tabea Spaltmann aus der U18 Oberliga zum aushelfen aktiviert. Satz 1 verlief nach anfänglichem schlafen der Mädels sehr gut, sodass Henriette Doll mit insgesamt 13 Aufschlägen das Team deutlich in Führung brachte. Der Satz endete somit 25:04. Auch im zweiten Satz wollte das Team schnell gewinnen, sodass Jule Graeser bis zu einem Punktestand von 16:0 fleißig Aufschläge machte. Danach könnte man noch den ein oder anderen schönen Ballwechsel mit guten Angriffen und gelegten Bällen sehen, bis man bei einem Spielstand von 25:02 verdient das Spiel gewinnen konnte. 

Das Team: Graeser, Doll, Folly, Kubiak, Böing, Gentidou und Spaltmann

U16 Bezirksliga 

Weiterhin Tabellenspitze TV Jahn Königshardt : MTV Rheinwacht Dinslaken 2:0 TV Jahn Königshardt : MTG Horst 2:0 An diesem Spieltag mussten die Spielerinnen um Trainerin Linda Boywitt in heimischer Halle ans Netz. Bereits im ersten Spiel kristallisierte sich die starke Mannschaftsleistung der TV Jahn Mädels heraus und man gewonn locker und verdient 2:0. Im nächsten Spiel gegen den MTG Horst sah es ähnlich stark aus, wie im ersten Spiel. Das Team gewonn auch hier völlig souverän einstellig mit 2:0. Insgesamt erzielte man am heutigen Spieltag 30 direkte Aufschlagpunkte und konnte so entspannt Richtung Satz und Spielgewinn sehen. Das Team: Doll, Böing, Jakob, Kubiak, Volkmer, Folly, Rohrbach, Chojnacka, Depta, Botindari

Jahnmädels erreichen Tabellenspitze

TV Jahn Königshardt : FS Duisburg 2:0
TV Jahn Königshardt : TUSEM Essen 2:0
Das Team um Trainerin Linda Boywitt musste an diesem Spieltag nach Essen. Im ersten Spiel gegen FS Duisburg zeigten die Spielerinnen, dass sie nicht umsonst am zweiten Tabellenplatz standen. Mit guten Aufschlägen und Angriffen gewinnt man glatt 2:0. Nun musste man gegen TUSEM Essen ans Netz. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten und Nervosität konnte das Team durch druckvolle Angriffe punkten. Die guter Mannschaftsstimmung und der Kampfgeist wurden mit einem deutlichen 2:0 Sieg belohnt. Nun steht die Mannschaft an der Tabellenspitze und hoffen, dort bis zum Ende der Saison zu bleiben!
Das Team: Doll, Böing, Graeser, Kubiak, Folly, Volkmer, Chonjacka, Depta, Jakob, Gentidou, Fuschi

TV Jahn Königshardt : FS Duisburg 2:0
TV Jahn Königshardt : TV Bredeney 1:2

Erste Saisonniederlage

TV Jahn Königshardt : FS Duisburg 2:0 TV Jahn Königshardt : TV Bredeney 1:2 Beim ersten Spiel des Tages musste die Mannschaft um Trainerin Linda Boywitt gegen den FS Duisburg ans Netz. Beide Sätze wurden sicher und vor allem mit guten Aufschlägen und vielen Assen nach Hause gebraucht. Das danach folgende Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bredeney zeichnete sich deutlich spannender ab als die vorige Begegnung. So spielten beide Teams auf Augenhöhe und lieferten sich ein umkämpftes Match. Nachdem man Satz 1 zu 23 abgab wollte man es wissen und erkämpfte sich den zweiten Satz. Satz 3 begann mit einer deutlichen Führung, doch starke Blockaktionen des Gegners brachten die Mädels aus dem Konzept und so verlor man mit 11:15 dieses Spiel. Es spielten: Graeser, Fuschi, Gentidou, Doll, Volkmer, Böing, Jakob, Chojnacka

TV Jahn Königshardt : MTG Horst 2:0
TV Jahn Königshardt : Werdener TB II 2:0

Ein jederzeit ungefährdeter Spieltag geht für die U16 Bezirksliga um Trainerin Linda Boywitt heute zu Ende. Zuerst musste die noch junge Truppe gegen MTG Horst ans Netz. Die beiden Sätze verliefen für den TV Jahn äußerst positiv, da kaum ein Ball nach dem Aufschlag zurück gespielt wurde. Demnach gingen die Sätze zu -6 und zu -11 verdient an die TV Jahn Mädels. Auch im zweiten Spiel gegen den Werdener TB II musste man nicht viel tun. Eine sehr gute Aufschlagserie von Jule Graeser brachte dem Team den ersten Satzgewinn -5 ein. Auch der zweite Satz verlief blendend, sodass man diesen mit einem Endstand von 25:8 gewann. Das Team kann zufrieden sein. 3 Spieltage, 3 Siege.

flyer_tv_jahn.jpg

Gegen die Mannschaft des TSV Bayer Dormagen musste die Mannschaft um Trainerin Kathrin Kempkes heute die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Im ganzen Spiel gelang es den Mädchen nicht wie gewohnt ins Spiel zu finden und so wurde das Spiel jeweils 19:25 und 10:25 an den Tabellenführer abgegeben.
Im zweiten Spiel gegen den SV Dingen II wollten sich die Mädchen wieder von ihrer guten Seite zeigen, leider gelang dies im ersten Satz nicht und der Satz wurde 24:26 abgegeben. Den zweiten Satz konnten die Königshardterinnen souverän 25:14 für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz waren die Mädchen ebenfalls erfolgreich und gewannen 15:7.

Es spielten Carolina Botindari, Carina Wegner, Lea Pahl, Celine Alsdorf, Sophie Podszuweit, Tabea Spaltmann, Sophie Bandt, Olivia Kubiak, Anna Böing, Anna Lena Volkmer, Nina Hoffmann, Joline Jakob

Weiterhin ungeschlagen präsentierte sich der personell geschwächte Kader des TV Jahn Königshardt auch beim dritten Spieltag. Zum ersten Mal konnte ein neues Spielsystem angewandt werden. Im ersten Spiel gegen der Moerser SC konnten sich die Mädchen souverän mit 25:11 und 25:8 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen den STV Hünxe gelang den Königshardterinnen ebenfalls ein 2:0 Sieg, beide Sätze wurden jeweils 25:10 gewonnen. Insgesamt zeigten die Mädchen eine gute spielerische Leistung. Es spielten Carina Wegner, Lea Pahl, Sophie Podszuweit, Celine Alsdorf, Tabea Spaltmann, Nina Hoffmann, Joline Jakob

TV Jahn Königshardt I - Geldern 2:0

TV Jahn Königshardt I - Rheydter TV 2:1

Nach dem ersten Spieltag, der für die Königshardterinnen besser als erhofft mit zwei Siegen endete, war die Motivation hoch, erneut eine solch tolle Leistung zu zeigen. Im ersten Spiel gegen den VCE Geldern wurde den Spielerinnen um Trainerin Kathrin Kempkes direkt eine Glanzleistung abverlangt. Der erste Satz wurde in einem spannenden Kampf 27:25 gewonnen. Auch im zweiten Satz schenkten sich die beiden Mannschaften nichts, die Königshardterinnen erwiesen jedoch den kühleren Kopf und könnten auch den zweiten Satz mit 25:19 für sich gewinnen. Das zweite Spiel gegen den Rheydter TV wurde zu Anfang aufgrund des vorherigen anstrengenden Spiels von den Königshardterinnen etwas verschlafen, sodass man den ersten Satz 17:25 an den Gegner abgab. Im zweiten Satz konnten die Mädchen jedoch wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden und entschieden den zweiten Satz mit 25:16 für sich. Im entscheidenden dritten Satz konnten sich die Mädchen vom TV Jahn Königshardt durch eine tolle Mannschaftsleistung gegen den Rheydter TV 15:11 durchsetzen. Insgesamt haben die Mädchen wieder eine tolle Leistung zeigen können, die Vorfreude auf den nächsten Spieltag macht. Es spielten: Carolina Botindari, Carina Wegner, Lea Pahl, Celine Alsdorf, Sophie Podszuweit, Sophie Bandt, Olivia Kubiak, Anna Böing, Anna Lena Volkmer, Nina Hoffmann, Joline Jakob