Damen 1

Das Verbandsligateam des TV Jahn Königshardt spielte im Halbfinale des Bezirkspokals
gegen den Oberligisten SV Bayer Dormagen.
Nach gutem Beginn setzte Dormagen den TV Jahn immer mehr mit starken Aufschlägen
unter Druck, was in der Folge zu vielen Annahmefehlern und einem glatten 15-25 führte.
Jahn ließ sich aber nicht entmutigen, machte im 2. Satzes selbst gute Aufschläge und
kämpfte in der Verteidigung hervorragend. Leider fehlte in der Schlussphase etwas
das Glück. So verlor man 25-27. Auf dem gleichen Niveau spielte man im dritten Satz
weiter. Trotz zwischenzeitlichem 3 Punkte Rückstand kämpfte man sich wieder heran.
Diesmal konnte man sich in der Schlussphase noch steigern und gewann verdient
mit 25-22. Auch der 4. Satz verlief bis 17-17 auf Augenhöhe. Erst in der Schlussphase
machte man wieder mehr Eigenfehler in der Ballannahme und im Angriff. Als der Gegner
dann 4 Punkte weg war, war die Luft raus. So ging der Satz mit 17-25 und das Spiel
mit 1-3 verloren. Insgesamt waren alle mit der Leistung zufrieden.
Das Spiel macht Hoffnung für die in der nächsten Woche stattfindende Relegation
für die Verbandsliga. Jahn spielt nächsten Samstag um 15 Uhr in der Günter-Stolz-Halle
und hofft auf rege Unterstützung.