Damen 3

Damen 3

Im letzten Spiel der Saison ging es für die Damen des TV Jahn auswärts gegen die junge Truppe aus Dingden. Es war klar, dass das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist, trotzdem starteten die Mädels motiviert. Doch leider wollte es nicht richtig klappen. Sowohl im ersten als auch im zweiten Satz gelang es den Jahn Damen Punkterückstände aufzuholen und um viele Bälle erfolgreich zu kämpfen. Im dritten Satz blieb der TV Jahn klar hinter Dingden zurück. Alle drei Sätze gingen mit 25:17; 25:19 und 25:15 an Dingden. Die Jahn Damen müssen nun die nächsten Spieltage abwarten um die Endplatzierung in der Tabelle zu erfahren. Der Klassenerhalt sollte im besten Fall gesichert sein.

Für den TV Jahn gingen ans Netz: Kallenberg, Hübner, Brock, Treder, Michalski, Schmidt, Donath, Holst

TV Jahn 3 - VC Essen Borbeck 4 -0:3


Im Spiel gegen den direkten Verfolger in der Tabelle gingen die Jahn Damen verletzungsbedingt nur zu sechst ans Netz. Eine Verlegung des Spiels war leider nicht möglich.
Die Damen kämpften um jeden Ball, verschenken aber besonders im dritten Satz viele Punkte durch fehlerhafte Annahmen und Angaben. Der starke Angriff der Gegner bereitete Ihnen zusätzlich Probleme. Alles in allem hat es der dritten Damen Spaß gemacht und es konnten wenigstens Ballpunkte verzeichnet werden.
Alle drei Sätze gingen mit 25:17; 25:22 und 25:12 an den VC. Der TV Jahn 3 steht damit nun auf dem 5. Tabellenplatz.


Es spielten: Hübner, Treder, Cipa, Koch, Michelke, Holst.

Am letzten Spieltag vor Weihnachten ging es für die dritte Damen auswärts gegen den Weseler TV. Ein Sieg sollte her. Es gab nur wenige umkämpfte Bälle im Spiel. Beide Mannschaften vergaben Punkte durch mangelnde Absprachen und irgendwie nahm das Spiel nie richtig an Fahrt auf.
Der TV Jahn konnte aber alle drei Sätze für sich entscheiden und gewann das Spiel somit 3:0 (25:22;25:8;25:18).
Es spielten: Michalski,Donath,Koch,Hübner,Treder,Brock,Cipa,Wosnek,Holst

Nach dem Sieg am vergangenen Spieltag wollte die Damen 3 auch heute wieder einen Erfolg verzeichnen. Motiviert ging es ans Netz. Die Spielsätze waren gezeichnet von schnellen Ballwechseln, zum Teil langen Spielzügen und stark umkämpften Punkten. Die Mannschaften schenkten sich nichts. Auch heute wurden Spielrückstände zügig wieder aufgeholt und es gab Angabenserien. Die Damen waren hochkonzentriert. Und es gelang, dem TV Jahn das heutige Heimspiel mit 3:1 (25:19;26:24;21:25 & 29:27) für sich zu entscheiden.


Für den TV Jahn spielten: Koch,Kallenberg,Cipa,Wosnek,Brock,Michelke,Hübner,Michalski,Schmidt,Treter,Donath und Holst

Nach den vergangenen Spieltagen musste für die Mannschaft ein Sieg her. Die 3. Damen startete optimistisch, motiviert und gelassen. Es gab nichts zu verlieren. Die Schwäche lag in den letzten Spielen häufig und Annahme und vor allem in der Angabe. Diese Fehler sollten im heutigen Spiel nicht wieder gemacht werden. Das gelang dem TV. Auch größere Spielrückstände wurden aufgeholt, Angabenserien von bis zu sechs und mehr Punkten stellten kein Problem dar. Jeder Ball wurde umkämpft und konnte häufig für die 3. Damen entschieden werden. Das Spiel ging mit 25:20;25:22 und 25:13 und damit klar 3:0 an den TV Jahn. Wichtige Punkte sowohl für die Platzierung als auch das Selbstbewusstsein.

Werdender TB gegen TV Jahn Königshardt 3:0
Im Auswärtsspiel gegen Essen-Werden ging die Mannschaft motiviert ins Spiel. Der erste Satz startete holprig, Angaben wurden verschlagen, die Annahme wollte auch nicht funktionieren. Es kamen kaum Spielzüge zustande. Der Satz ging mit 25:17 an den WTB. Im zweiten Satz hielt Königshardt zunächst gut mit. Ab dem Spielstand 8:8 zeigten sich wieder die gleichen Probleme wie im ersten Satz und der WTB konnte einen großen Vorsprung ausbauen. Satzverlust mit 25:12. Der Dritte und letzte Satz wollte auch nicht besser gelingen und ging mit 25:14 an den WTB.

 

TV Jahn Königshardt III - VC Essen Borbeck 1:3

Für den TV Jahn Königshardt III ging es heute gegen den VC Essen Borbeck. Da der VC nur einen Platz vor dem TV Jahn in der Tabelle stand, erhoffte sich die Mannschaft drei Punkte aus dem Heimspiel. Der erste Satz startete gut. Die Punkte waren umkämpft, doch der TV Jahn konnte den Satz schlussendlich mit 25:23 für sich entscheiden. Im zweiten Satz startete der TV mit einer Fehlerhaften Aufstellung. Dies beeinflusste das Zusammenspiel negativ und führte zum Satzverlust (17:25). Die Mädels versuchten im dritten Satz wieder alles zu geben und den zweiten Satz einfach zu vergessen. Es wollte aber nicht gelingen und somit ging auch dieser mit 14:25 an den VC Essen. Vierter Satz, Spieler ausgewechselt, nochmal alles geben und auf einen fünften Satz hinarbeiten. Der Sieg war immer noch das Ziel. Lange zeigte sich der TV Jahn von seiner besten Seite, doch ab Spielstand 19:17 ließen die Mädels den VC Essen ziehen und verloren den Satz 17:25. Damit geht das Spiel 3:1 an den VC Essen-Borbeck und der TV Jahn rutscht auf den 7. Tabellenplatz. Es spielten:Koch,Cipa,Kallenberg,Brock,Michelke,Hübner,Michalski,Schmidt,Treder und Holst

TV Jahn Königshardt III - Mtg Horst Essen 0:3

Für die Damen 3 des TV Jahn Königshardt ging es heute gegen die MTG Horst. Die Mädels starteten motiviert, konnten jedoch im ersten Satz nicht recht ins Spiel finden. Es kristallisierte sich schnell heraus, dass das Problem in den starken Angaben der MTG Frauen lag. Der TV Jahn kämpfte um jeden Ball, verschenke aber auch viele Punkte aufgrund verschlagener Angaben. Das Spiel ging mit 25:13; 25:13 und 25:16 an die Damen aus Essen.

Für den TV Jahn gingen ans Netz: Hübner, Koch, Treder, Wosnek, Michelke, Kallenberg, Schmidt, Cipa und Holst.

TV Jahn Königshardt 3 - BW Dingden 3 0:3

Am zweiten Spieltag der Saison ging es für die 3. Damen gegen die Drittvertretung aus Dingden ans Netz. Da man die Stärke der Gegner schon auf dem Vorbereitungsturnier zu spüren bekam, zeigte sich der Respekt schon ab dem ersten Ball! Von Anfang an setzte man sich selbst zu sehr unter Druck, war unkonzentriert und fand überhaupt nicht ins Spiel. Letztendlich führten die vielen Eigenfehler zu der verdienten 0:3 (-13, -12, -14) Niederlage.

SG Königshardt /Aldenrade - TB Osterfeld 3:0

SG Aldenrade/Königshardt sicherte sich heute mit Spaß den letzten Sieg der Saison. Trotz angeschlagener Mannschaft konnte von Beginn an eine sichere Führung aufgebaut werden. Trotzdem wurde der erste Satz nur knapp mit 27: 25 beendet. Im zweiten Satz wurde die Mannschaft sicherer und gewann mit 25:21. Im letzten Satz dominierte dann die SG und beendete das Spiel mit 25:19. Somit gewinnt SG Königshardt/Aldenrade 3:0 gegen den TB Osterfeld.

Es spielten: Hübner, Koch, Michelke, Treder, Wettig, Winkler, Wosnek, Steinkuhl und Donath